Skatfuchs             

 

 

 

 

Home
Übersicht
Skat3000
Rasche 6.0
NetSkat
CK-Skat
Royal Skat
Bewertung
Fazit

Geschichte
Skatliteratur
Skat und Mathe
Skatprogramme
Skataufgabe
Redensarten
Skatwitze
Animationen
Kuriositäten
Skatgedichte
Meine Links
Download
Skatnonsens
Impressum

 

 

 

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                PC-Skat

In dieser neuen Rubrik sollen Skatprogramme vorgestellt und bewertet werden.

Gleichzeitig sollen aus deren Analyse auch Schlussfolgerungen für deren Verbesserung gezogen werden.

Was macht es im Unterschied zum Schach eigentlich so schwierig, ein gutes Programm zu schreiben,

welches es auch mit dem menschlichen Spieler aufnehmen kann?

    beim Schach ist die Ausgangsposition immer gleich; beim Skat "immer" unterschiedlich!

    zwischen zwei Stichen hat man nur wenige Sekunden Zeit, womit aufwendige Berechnungen unmöglich sind!

    es müssen sich zwei Gegenspieler im Gewinnsinne "verständigen", was es besonders schwierig macht!      

    die diversen Spielweisen beim Skat erfordern unterschiedliche Strategien!

    Während Grand- und Farbspiele noch weitestgehend nach den gleichen "Prinzipien" abgewickelt werden, so

        erfordern Nullspiele ganz andere Vorgehensweisen!

    Schach ist weltweit wesentlich mehr verbreitet, womit mehr Kapazitäten und finanzielle Aufwendungen

        in die Entwicklung von Programmen gesteckt werden.

                                                                   

Stand: 05. Januar 2014