Skatfuchs             

 

 

 

 

Home

Falschspieler
Frauen
Kinder
Ausdauer
Alkohol
Anfänger
Sonstige

 

 

 

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                    Ausdauer

Ausdauer

Sagt der Skatbruder Sonntagmorgen zu seiner Frau: „Und wenn ich bis zum Mittagessen nicht

zu Hause bin, brauchst du mit dem Abendessen erst gar nicht auf mich zu warten.“

Irrtum 

Beim Huber-Wirt klingelt zu Hause das Telefon. „Tschuldigung, wann macht deine Kneipe auf?“

„Um achtzehn Uhr“. Zwei Stunden später erneuter Anruf, schon sichtlich angetrunken:

„Tschuuldigung, wann macht denn nun die Kneipe auf?“ Wirt etwas unwirsch: „Wie schon gesagt,

um 18 Uhr“. Nach zwei Stunden wieder ein Anruf, sichtlich blau: „Tschuuuldigung, wann macht

 die Kneipe auf?“ „Sakradi, um 18 Uhr- könnt ihr nicht warten, bis ihr rein könnt?“

„Was heißt hier rein- wir sind die Skatrunde und wollen raus!“

Mit Fassung 

Drei Männer sitzen beim Skat. Plötzlich stürmt ein vierter herein und schreit: „Herr Krüger,

es ist etwas Furchtbares passiert; Ihr Haus brennt und Ihre Gattin ist auf dem Speicher und

kann nicht runter!“ Krüger erhebt sich, etwas bleich geworden und sagt gefasst: „Meine Herren,

Sie werden es mir unter diesen Umständen nicht verübeln, wenn ich jetzt die letzten beiden

Runden ansagen.“

Vorausschau

 Er: „Der Abend ist so schön. Ich werde einen kleinen Spaziergang machen und frische Luft schöpfen.

“ Darauf sie: „Und wenn du vom Skat zurückkommst, vergiss bitte nicht, frische Brötchen und die

Morgenzeitung mitzubringen.“

Ein Familienmensch

„Sag mal Hans, du sitzt die ganze Woche über in der Kneipe und kloppst Skat.

Warum eigentlich nicht am Sonntag?“ „Der Sonntag gehört meiner Familie. Da sitze ich vor dem Fernseher und gucke Fußball.“

Stand: 31.7.2017